Traditioneller Silvesterlauf des TUS Barenburg mobilisiert 65 Teilnehmer!


Der Ansatz sich jenseits vom Fitnessstudios gemeinsam sportlich zu betätigen, erfreut sich großer Beliebtheit. Zum 14. Mal hatte der TUS Barenburg für den Silvestermorgen zu einer Breitensportveranstaltung eingeladen. Der Silvesterlauf ist der Jahresabschluss unseres Vereins, erklärt Christa Witte. Um zehn Uhr fiel der Startschuss für die 36 Wanderer die sich in zwei Gruppen auf den knapp neun Kilometer langen Weg machten, eine halbe Stunde später folgten neun Nordic-Walkerinnen und um 11 Uhr die 21 Jogger. Letztere hatten einen 11,5 Kilometer langen Rundkurs durch das Sulinger Bruch zu bewältigen. Gegen 12.30 Uhr waren alle Teilnehmer wieder im Vereinsheim, wo sie sich mit Berlinern und warmen Getränken stärken konnten.

Unterstützt wurde Christa Witte zum zweiten Mal von Corinna Becker, die als "Streifenposten" im Einsatz war und die Teilnehmer unterwegs mit Getränken versorgte, während Christa die Stellung am Vereinsheim übernahm. Gern würde sie die Verantwortung komplett den "jungen Leuten" aus dem Verein überlassen."Ich hoffe, da findet sich jemand."





 




Zurück zur Auswahl

Homepage