Gösele´s letzter Auftritt im Auestadion


Letzte Woche Sonntag war es (leider) soweit - unser stets hoch angesehner Coach Dennis Gösele nahm nach vier überaus erfolgreichen und absolut geilen Jahren seinen Hut. Er hat durch seinen überragenden Charakter und seine ehrliche Art in den letzten vier Jahren nicht nur innerhalb der Mannschaft einen bleibenden Eindruck hinterlassen, sondern auch bei allen Vereinsmitgliedern sowie unseren Zuschauern!

Natürlich blicken wir auch gerne auf diese tolle Zeit mit Dennis zurück. Eine Zeit geprägt von Aufstiegen (#aufstiegsklausel), sensationellen Derbysiegen, bitteren Niederlagen, packenden Aufholjagden und und und ...

Gleich in seinem ersten Jahr schaffte Dennis es, mit unserer Truppe die Meisterschaft einzufahren und somit den ersten von drei Aufstiegen perfekt zu machen - der TuS Barenburg hatte endlich wieder ein (fußballerisches) Gesicht zu zeigen! Auch in der folgenden Spielzeit gelang die Meisterschaft in der 2. Kreisklasse Süd - der Durchmarsch war perfekt! Der TuS Barenburg spielte nun 1. Kreisklasse! Dort gab es zunächst einen eher holprigen Start mit fünf Niederlagen aus den ersten sechs Spielen. Trainerdiskussion? Nicht bei uns! Dennis saß fester denn je in seinem Stuhl. Das Vertrauen zahlte sich aus: Durch eine bemerkenswerte Serie pirschte sich die Truppe um Dennis immer weiter nach oben in der Tabelle und schaffte es am Saisonende den 3. Tabellenplatz zu belegen - der 3. Aufstieg in Folge war perfekt! Allen negativen Leberwerten zu trotz durften unsere Kicker ab der neuen Saison in der Kreisliga angreifen, WAHNSINN!

In der Kreisliga (die voller toller Derby´s steckte) mussten unsere Jungs zunächst lange auf den ersten Sieg warten. Doch dieser wurde dann natürlich auch dementsprechend gefeiert! Nach einer nicht so berauschenden Hinrunde mit nur 7 Punkten, konnte man in der Rückrunde noch einmal etwas Boden gutmachen und sammelte stolze 18 Zähler. Unter anderem schlug man auswärts den Tabellenführer und aktuellen Meister vom TuS Sulingen (#kunstrasenliegtunseben) mit 3:2!

Am Ende reichte die Punkteausbeute leider nicht und die Mannschaft musste den ersten Abstieg unter Dennis hinnehmen. Nichtsdestotrotz war es eine tolle Saison mit vielen positiven Ereignissen und lehrreichen Spielen!

Dennis, der TuS Barenburg möchte sich auch auf diese Art und Weise noch einmal von Dir Verabschieden und DANKE sagen! Danke, für vier geile Jahre voller Power und Elan!

Für die Zukunft wünschen wir Dir alles Gute.

... und bekanntlich sieht man sich ja immer zwei Mal im Leben!

Gelb-Blaue Grüße und bis BALD!

Weitere Bilder aus diesem Spiel findet ihr in der TUS-Barenburg-Bildergalerie!



 




Zurück zur Auswahl

Homepage